Allgemein

2019

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und vielleicht ist es Zeit Rückschau zu halten.

Für mich selber war es ein gutes Jahr. Meine Psyche ist so stabil wie noch nie, seit meiner Erkrankung, ich habe zumindest ein Medikament reduzieren können und es geht weiter aufwärts. Körperlich habe ich immer wieder unerklärliche leichte bis mittlere Schmerzzustände mit wechselnder Lokalisation. Sie beeinträchtigen mich mal mehr, mal weniger – ich komme zurecht.

Meinen Kindern geht es gut – nichtsdestotrotz stehen bei meinem Sohn Frühförderung und Autismusdiagnostik an. Also steht uns eine anstrengende Zeit bevor. Aber ich denke, dass es wichtig ist, damit mein Sohn die Förderung erhält, die er benötigt. Ohne Diagnose geht da nix.

Mache ich mir Sorgen und Gedanken – natürlich! Aber ich halte es gut aus – auch weil ich gelernt habe über meine Gefühle und Bedenken zu sprechen. Auch wenn mein Umfeld nicht gerade einfühlsam ist, hilft es mir schon meine Gedanken los zu werden. Ab und zu ärgere ich mich auch mal über unqualifizierte Äußerungen, aber ich lass es raus.

Insgesamt sind auch meine Ängste weniger geworden. Ich trau mich mehr und springe öfter über meinem Schatten. Ich gehe offener mit meiner Diagnose um. Das bringt mich weiter und stärkt mein Selbstbewusstsein. Ich freue mich selber über mich und meine psychische und emotionale Entwicklung.

Ich habe das Gefühl, meine Krankheit reduziert sich in ihrem Stellenwert, was mein Alltagsleben angeht und das ist auch gut so. Natürlich schreibe ich dadurch weniger in meinem Blog, aber ich möchte ihn nicht missen. Vor allem im Hinblick darauf, dass sich die Krankheit nicht geradlinig zum Positiven entwickeln wird, sondern der Verlauf nicht vorhersehbar ist. Der Blog hilft mir alles zu verarbeiten und zeigt mir die Entwicklung der Krankheit auf. Es tut gut vieles loszulassen und vielleicht hilft es auch jemanden sich nicht allein mit seinen Problemen zu fühlen. Ich glaube damit ist schon viel gewonnen…

2 Kommentare zu „2019

Schreibe eine Antwort zu Katharina Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s