Allgemein

Schatten

Doch habe in letzter Zeit wieder “Schatten“, die ich sehe, wo ich zweimal hinsehen muss um zu erkennen, dass da nix ist. Ich kenne das ja schon und es beunruhigt mich nicht sonderlich. Aber lästig ist es schon. Grund etwas an der Medikation zu ändern, sehe ich momentan keinen. Normalerweise vergeht das auch wieder von selber.

Ich bezeichne sie als Schatten, obwohl es durchaus optische Halluzinationen sind und auch gerade eher bunt als grau oder schwarz-weiß. Sie sind auch eher von flüchtiger Natur und nicht länger andauernd; manchmal auch nur eine Ahnung von etwas. Aber sie sind halt nicht normal und wenn es mir gut geht, sehe ich da nix.

Ich überlege gerade, was ich ändern kann im Alltag, damit ich mehr Ruhe finde. Aber es fällt mir schwer was wegzulassen. Die Termine nächste Woche müssen halt mal sein. Wenigstens heute hatte ich eine Stunde für mich alleine. Die hat richtig gut getan. Momentan sind die Tage sehr zerrissen für mich – ein ständiges hin und her zwischen Arbeit, Kindern, Haushalt, Terminen,… Für mich gilt es flexibel und spontan zu sein und das bekommt mir nicht so gut bzw. ist nicht so meins. Ich hab’s lieber strukturiert, schön eins nach dem anderen mit genügend Pause dazwischen; überschaubar und mit Routinen. …soweit das mit Kindern halt möglich ist.

Vielleicht ist es mal wieder an der Zeit meinem Mann zu sagen, dass ich Frühwarnzeichen habe!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s