Allgemein

Statusbericht

Ich bin jetzt ca. 3 Wochen unter dem halben Citalopram und es geht mir gut damit. Keine Schlafstörungen, keine Angst- oder Panikzustände, der Antrieb für meine Verhältnisse gut, keine negativen Gedankenspiralen… was will man mehr!
Ich hatte da schon eher mit Konsequenzen negativer Art gerechnet – super, dass es nicht so gekommen ist. Einzig und allein hatte ich einen Selbstwerteinbruch, der sich aber mittlerweile wieder gegeben hat und nicht unbedingt mit der Reduzierung im Zusammenhang stehen muss.

Schön langsam pendelt sich der Alltag mit einem Schul- und einem Kindergartenkind ein, der Tag ist neu strukturiert und es funktioniert ganz gut. Nur spüre ich noch nicht so sehr, dass ich vormittags mehr Zeit für mich hätte. Da waren bis jetzt vielleicht ein – zwei Stunden, die ich einfach verschlafen durfte. Aber ansonsten war die Zeit ganz gut gefüllt. Nachmittags geht die Zeit auch schnell rum mit dem Hausaufgaben machen; langweilig wird mir da nicht! (War ja die nicht ganz ernst gemeinte Befürchtung meines Mannes.)

An meiner Müdigkeit hat sich kaum was verändert, wenn dann schon eher zum Positiven, aber wirklich nur marginal.
Ein-zweimal hab ich so meine Schatten gesehen, ging aber schnell wieder vorüber.

Bevor ich wieder ein paar Vorhaben umsetze, lass ich noch ein wenig Zeit vergehen – „nur it hudla“ wie man im Allgäu so sagt! Mehr Gelassenheit tut mir ganz gut!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s