Allgemein

Es kann nicht so bleiben!

Mit den Nebenwirkungen ist es ein auf und ab. Mal bin ich hibbelig-nervös-unruhig, am anderen Tag schlaf ich bei jeder Gelegenheit ein. Meine Muskeln fühlen sich am ganzen Körper so an als hätte ich leichten Muskelkater. Knöchel und Hände sind geschwollen. Meine Blase scheint das Volumen einer Teetasse bekommen zu haben und mit Essen kann ich gar nicht mehr aufhören. Meine Träume verändern sich auch; sie werden phantastischer, abgehobener, aber nicht ungut oder böse.
Sollten die Nebenwirkungen so bleiben, habe ich beschlossen wieder zu meiner alten Dosierung zurückzukehren. Lieber ab und zu ein paar Minihalluzinationen, als dieser Zustand! Schließlich bin ich nicht akut und muss die Medis dauerhaft einnehmen. Da sollte ich doch so gut wie möglich damit zurecht kommen. Ich denke meine Psychiater wird das auch so sehen und mich verstehen, wenn ich wieder den Schritt zurück gehen will.
Da ich aber dazu neige, dass die sich die Nebenwirkungen doch etwas bessern mit der Zeit, werde ich der Sache vielleicht noch ein oder zwei Wochen geben. Mal schauen. Ich überlege mir das genauer, wenn ich wieder die Medis für die Woche vorbereite. Von der alten Dosis hab ich ja noch genug da!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s