Gedanken und Berichte

Gefühle

Heute habe ich einen Eintrag geschrieben, um meine angestauten Gefühle loszuwerden, nur um ihn gleich wieder zu löschen. Es wäre ja doch nur ein Auskotzen gewesen, und das ist wirklich nicht lesenswert.
Ich kann meine Gefühle nur schwer nach außen tragen und zeigen. Wenn überhaupt zeige ich sie nur meinem Mann und das auch nicht immer.
Heulen kann ich kaum, und wenn nur, wenn ich alleine bin.
Ärger staut sich meist bei mir an, und kommt dann explosionsartig verbal aus mir heraus.
Freude zeige ich innerhalb der Familie gerne – außerhalb ist sie oft nur gespielt, um die Erwartungen anderer zu erfüllen.
Ärger/Wut ist überhaupt so ein Thema für mich. Ich glaube, ich habe erst mit 30 Jahren zum ersten Mal Wut so richtig gespürt – auch körperlich! Davor habe ich mir dieses Gefühl nicht erlaubt, weil ich in meiner Kindheit oft genug miterleben und mitansehen habe müssen, wie sich Wut auswirken kann. Nämlich in Gewalt, in jeder Form. Diese Gefühl wollte ich nicht haben, weil ich Angst hatte, durch meine Schuld könnte jemand verletzt werden. Und statt Ärger verspürte ich immer nur Enttäuschung – ein Gefühl, das mich runterzog und immer auch noch runterzieht.
Überhaupt war es in meiner Kindheit sowieso besser keine Gefühle zu haben oder zu äußern – es war einfach kein Platz dafür vorhanden. Die Erwachsenen waren zu sehr mit ihren eigenen beschäftigt. Wenn schon ein Gefühl zulässig war, dann Freude und zwar gefälligst dann, wenn sie angebracht war und erwartet wurde…

Manchmal wünschte ich mir, ich könnte bestimmte Zeiten aus meiner Vergangenheit einfach streichen, löschen, ausradieren. Verdrängen hilft nichts, das klappt bei mir einfach nicht lückenlos. Aber mittlerweile schaffe ich es doch aus einer gewissen Distanz auf diese Zeiten zurückzublicken. Wo es mir nicht so gut gelingt, träume ich davon. Immer und immer wieder. Es gibt also noch genug Stoff um an mir zu arbeiten!
Meist geht es darum „gesehen“ und verstanden zu werden, akzeptiert und unterstützt.
Und somit geht es wohl vor allem um mein Selbstwertgefühl!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s