Allgemein

Es geht mir gut

Ich hab mich im Kindergarten als psychisch kranke Mama geoutet, ohne in die Details zu gehen. Ich kam im Entwicklungsgespräch darauf, weil ich darüber geredet habe, dass ich oft die Sorge habe, zu wenig für mein Kind da sein zu können. Die Erzieherin mein Tochter meinte, da mache ich mir unnötig Sorgen und solle versuchen, das abzustellen, weil sich Ängste auf die Kinder übertragen können. Meine Kleine Große entwickelt sich gut und hat nach wie vor Spaß im Kindergarten, und das ist ja auch das wichtigste.
Momentan habe ich die Ängste auch nicht, weil es mir gerade sehr gut geht – aber ich weiß wie es ist, sollte es mir schlechter gehen.
Ich bin sowieso erstaunt darüber, wie gut es mir gerade geht. Ich hab mehr Energie als sonst, weniger Müdigkeitsphasen, bin ausgeglichen, habe keine Hallus…
Ich freue mich darüber, bin aber auch ein wenig skeptisch, ob es denn auch so bleiben wird.

Heute hab ich mich wie ein Rumpelstielzchen darüber gefreut, dass ich meinen Ehering wieder abkrieg!! Das motiviert mich bei der Sache zu bleiben und die Ernährungsumstellung wirklich zu einer solchen und einer bleibenden Sache zu machen!
Ich habe mich durch diverse LCHF Seiten und Blogs gelesen und einiges an Rezepten, die auf mich passen, zusammengesucht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s