Abseits der Krankheit

Diese Woche hab ich nicht gut abgenommen, der erste Effekt ist wohl vorbei und ich glaube, ich esse einfach zuviel – höre nicht rechtzeitig auf, obwohl ich schon satt bin. Das hab ich die letzten Jahre durch die Medis ziemlich verloren. Ich muss erst wieder erspüren, wenn das Sättigungsgefühl da ist. Auch auf ein kleines Nascherli täglich konnte ich bisher nicht verzichten – also wirklich nur eine Praline (zum Valentinstag geschenkt bekommen) bzw. ein Keks (heute mit den Kiddies gebacken). Da weiß ich wirklich nicht, ob ich es schaffe ganz darauf zu verzichten. Solange ich jetzt krank war, war das kein Problem, aber seit gestern schmeckt mir wieder alles besser.
Ich versuche jetzt ein Ernährungstagebuch zu führen. Vielleicht krieg ich da die Mengen besser in den Griff!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s