Allgemein

Reduzierung

Yes! Wir haben das Quetiapin auf 200 mg ret. reduziert!!!
Für mich ist das ein Riesenerfolg. Endlich – meine Bitte wurde gleich gut aufgenommen, und ich bin schon gespannt, wie es mir damit geht.
Mir wurde auch in Aussicht gestellt, etwas später im Jahr das Abilify zu reduzieren!
Ich wäre echt froh darüber – auch wegen meinem Gewicht.

Viele halten mein Gewichtsproblem vielleicht ja auch für ein Luxusproblem. Aber durch die Psychopharmaka hab ich 25 bis 30 Kilo mehr drauf, als vorher. Ich fühl mich nicht wohl damit und gesund ist es ja auch nicht. Und da ich nicht nur bloß für ein paar Jahre die Medis nehmen werde, sondern voraussichtlich doch länger, muss auf den Gewichtsaspekt einfach auch Rücksicht genommen werden.

Ich bin echt froh, dass mich mein Doc ernst nimmt und respektvoll mit mir umgeht, und mir immer Hoffnung lässt.
Beklemmend bei Arztbesuch war, dass vor mir gerade ein junges Mädchen zur Krisenintervention da war und diese auch eingewiesen werden musste. Ich war echt dankbar, dass meine letzte Episode ambulant vorübergezogen ist!

Nebenbei: meine Große wird krank; das Knie meines Mannes macht doch mehr Probleme als gedacht…

Ich habe auch „Ich habe dir nie einen Rosengarten versprochen!“ gelesen. Ich werde mir die letzten drei genannten Bücher wohl noch etwas ruhiger zu Gemüte führen.

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s